raindrops.jpg

Tremor (lat. für Zittern) ist eine häufige Bewegungsstörung, die im Rahmen verschiedener Erkrankungen (z.B. Parkinson, Multiple Sklerose, Schilddrüsenüberfunktion), als Nebenwirkung von Medikamenten (z.B. Asthmamittel) oder auch als eigenständige Erkrankung auftreten kann. Die häufigste Form ist der meist vererbte „Essenzielle Tremor“, der in der Regel symmetrisch beide Hände und Arme, seltener Kopf, Stimme oder Beine betrifft und in seltenen Fällen so stark ausgeprägt sein kann, dass die Betroffenen hierdurch in ihrem Alltagsleben stark behindert sind.

Die Behandlung erfolgt vorwiegend durch die Gabe von Medikamenten, in schweren Fällen kommt auch ein neurochirurgischer Eingriff, die sog. Tiefe Hirnstimulation in Betracht. Neben den zur genauen Einordnung der Tremorursache erforderlichen allgemeinen Untersuchungsverfahren wie EEG, NLG und Ultraschalldiagnostik wird im NeuroCentrum auch eine Tremoranalyse durchgeführt. Daneben sind gelegentlich bildgebende Untersuchungen (z.B. MRT) erforderlich, die vom NeuroCentrum in Kooperation mit radiologischen Zentren oder Kliniken veranlasst werden.

Aktuelles

  • freie Stellen & Öffnungszeiten

    Stellenangebote:
    Das NeuroCentrum sucht zur TeamVerstärkung Medizinische Fachangestellte (m/w/d) in Teil- oder Vollzeit nächstmöglich und Auszubildende (m/w/d) zur Medizinischen Fachangestellten zum 1.8.2022 für unsere Standorte Grevenbroich und Dormagen am Rheinland Klinikum. Berwerbungen bitte per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Das NeuroCentrum sucht zur ärztlichen TeamVerstärkung Ärzte für Psychiatrie / Nervenheilkunde (m/w/d) in Teil- oder Vollzeit ab sofort oder für später ... an unseren Standorten Grevenbroich und Dormagen. Bewerbungen bitte per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

     

     

    Die Öffnungszeiten für das NeuroCentrum Grevenbroich sind:

    Mo / Di / Do durchgehend von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr
    Mi  / Fr         durchgehend von 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr

    Unsere gemeinsame Telefonzentrale für das NeuroCentrum Grevenbroich und Dormagen ist unter 02181/600-8150 zu folgenden Zeiten erreichbar:
    Mo/Di/Do von 8.00-13.00 Uhr / 15.00-17.00 Uhr
    Mi/Fr        von 8.00-14.00 Uhr 

    Die Telefonzentrale vergibt Termine für beiden Standorte in Grevenbroich und Dormagen. Sollten Sie uns aufgrund eines hohen Anrufaufkommens nicht erreichen, nutzen Sie bitte unseren Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Für Rezeptvorbestellungen (Medikamente, Krankengymnastik, etc.) nutzen Sie bitte die gesonderte Rufnummer: (02181) 600-8155 (Sprachbox), die Sie auch außerhalb der Telefonzeiten erreichen. Sie können Ihr(e) Rezept(e) dann 1-2 Werktage später am Empfang abholen (Krankenversichertenkarte ist nur erforderlich, wenn diese im lfd. Quartal noch nicht eingelesen wurde).

    Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihr Mitwirken ...

    Am Ziegelkamp 1f
    41515 Grevenbroich

    Telefon 0 21 81 - 600 - 81 50
    Telefax 0 21 81 - 705 - 4855
    Sprachbox 0 21 81 - 600 - 81 55

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    KIM Adresse (nur für medizinische Fachkreise):
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Dr.-Geldmacher-Straße 20
    41540 Dormagen

    Telefon 0 21 33 - 66 - 20 61
    Telefax 0 21 81 - 705 - 4855
    Sprachbox 0 21 81 - 600 - 81 55

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    KIM Adresse (nur für medizinische Fachkreise):
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

     
  • CoronaVirus - Maskenpflicht/Abstandsregelung

    medizinische Maskenpflicht besteht weiterhin im NeuroCentrum !!!

    Wir versuchen ALLE Nutzer  des NeuroCentrums (geimpft, genesen, ungeimpft) zu bewahren vor einer Infektion mit dem COVID-19 Virus und bitten dabei um aktive Unterstützung!

    Wir erfragen den Covid_Impfstatus bei der Annahme an unseren Rezeptionen und bitten alle Patienten / Begleitpersonen ohne aktiven CovidImpfSchutz in der Praxis eine sog. FFP2 Maske zu tragen. Für Patienten/Nutzer mit aktivem CoronaSchutz: reicht das Tragen einer sog. Op_Maske - wir empfehlen das Tragen einer FFP2_Maske jeweils ohne Ventil. Mund und Nase müssen vollständig bedeckt sein! Dies dient Ihrer und unserer Sicherheit - wir hoffen auf Ihr Verständnis!

    Alle Mitarbeiter des NeuroCentrums sind mindestens 3x gegen COVID-19 geimpft und führen mindestens 2x in der Woche einen AntigenTest durch!

    Auch wenn Sie aus medizinischen Gründen von der Maskenpflicht befreit sind, dürfen Sie derzeit die Praxis leider nur als sog. medizinischer Notfall betreten - wir bieten Ihnen bei Bedarf auch Video-Sprechstunden an (s.u.).

    Wir haben den Praxisbetrieb und die Praxisabläufe der Pandemie zu Ihrem (und unserem) Schutz angepasst, so dass das NeuroCentrum in Grevenbroich und in Dormagen wie gewohnt geöffnet ist. Bitte halten Sie ausreichend Abstand an den Rezeptionen und in den Wartebereichen - die Bestuhlung ist entsprechend angepasst worden. In den Untersuchungsräumen sind Luftaustauscher mit HEPA Filtern installiert - die Luftqualität wird im Flurbereich kontinuierlich gemessen. Ein abgestimmtes Lüftungskonzept wird durchgeführt.

    Bitte betreten Sie die Praxen nicht bei Unwohlsein mit erhöhter Körpertemperatur und/oder trockenem Husten! Bitte melden Sie uns unbedingt, wenn Sie innerhalb von 5 Tagen nach Ihrem Praxisbesuch positiv auf Covid-19 getestet wurden, damit wir gemeinsam mit dem Gesundheitsamt evtl. Ansteckungsketten rückverfolgen können.

    Wie bieten als Ersatz für Präsenzsprechstunde bzw. Hausbesuche auch Videosprechstunden an: Wir nutzen die gesicherte Plattform "Mein Neurologe im Netz". APPs für iOS- / Android-Geräte können geladen werden mit weiteren Vorteilen. Alternativ steht der telemedizinische Dienst auch als Webanwendung zur Verfügung. Sie brauchen dafür ein Smartphone, ein Tablet oder einen PC/Mac jeweils mit Internetzugang. Mailen Sie uns an oder rufen Sie uns an, wenn Sie eine Videosprechstunde mit Ihrem Stammarzt bevorzugen! Die Durchführung ist einfach - auch für Technik-Unerfahrene!

    Informationen zu COVID-19 findet man u.a. auf folgenden Seiten:

    Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
    Robert-Koch-Institut

    Aktuelle Fallzahlen weltweit sind auf den Seiten der Johns Hopkins Universität als interaktive Karte veröffentlicht!

    Besten Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung und möge das corensische Zeitalter bald überwunden sein!

     

    wir sind nerv transparent 42 was sonst ... und dann?

    www.wirsindnerv.de

     

Medien

  • Film

     
  • NTC Impulse

    NeuroTransConcept (NTC) hat sich zur Aufgabe gemacht, Patienten kompetent und umfangreich zu informieren. Seit September 2010 bietet NeuroTransConcept das Patientenmagazin NTC Impulse an, das in den Mitgliedspraxen zur Mitnahme ausliegt. Das Magazin richtet sich an Patienten mit einer neurologischen / psychischen Erkrankung, wie auch an ihre Angehörigen, Freunde und alle Interessierte.

    Zum Magazin